Jahreshauptversammlung am 28.01.2021

Am 28.01.2020 fand die diesjährige Jahreshautpversammlung der Wirtschaftsjunioren Freyung-Grafenau statt - aufgrund der Beschränkungen erstmalig digital.

 

Der Vorstandsvorsitzende, Fabian Schremmer, begrüßte nach der Eröffnung der Versammlung die Anwesenden, darunter auch MdB Thomas Erndl, Landrat Sebastian Gruber, den Bürgermeister der Gemeinde Spiegelau, Herrn Karlheinz Roth sowie den Bürgermeister der Gemeinde Perlesreut, Herrn Gerhard Poschinger.

 

Nach den Grußworten der Ehrengäste sowie des Vertreters der IHK, Manuel Klement, folgte der Bericht des Vorstandsvorsitzenden Fabian Schremmer zum zurückliegenden Vereinsjahr 2020.

 

Nachdem im Frühjahr 2020 die öffentlichen Beschränkungen zunahmen, bot das Vereinsleben an Präsenzveranstaltungen nicht mehr das gewohnt abwechslungsreiche Programm. Schremmer betonte in seiner Jahresrückschau die schmerzlichen Probleme in der Jahresgestaltung, lebe der Verein doch vom unmittelbaren Austausch untereinander. Neben Vorstandssitzungen konnten nur insgesamt drei Veranstaltungen in Präsenz während der etwas entspannteren Sommerzeit stattfinden.

 

Aufgrund des "Überangebots" an virtuellen Veranstaltungen - alleine schon im Arbeitsalltag - habe man im Jahr 2020 bewusst darauf verzichtet, Zusammenkünfte online zu organisieren. Da eine allgemeine Entspannung der Lage nicht konkret absehbar sei, wolle man, so Schremmer, im Jahr 2021 deutlich mehr Formate in die digitale Umgebung überführen. Zum Jahresende hin überraschte man die Mitglieder noch mit einem virtuellen Adventskalender, der hinter jedem "Türchen" mit einer per Mail versendeten Geschichte oder Begebenheit aus der 25-jährigen Vereinsgeschichte aufwartete.

 

Dass die Vereinskasse sich in tadellosem Zustand befände, stellte der anwesende Kassenprüfer Anton Stockinger nach Bericht des Schatzmeisters Martin Kreuzer zweifelsfrei fest.

 

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung stellten sich drei Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl durch die anwesenden aktiven Mitglieder. Den besonderen Umständen Rechnung tragend wurden diese Wahlen unter Zustimmung der aktiven Mitglieder offen und per Handzeichen durchgeführt, wodurch sich der formelle Aufwand in Grenzen hielt.

 

Fabian Schremmer stellte nach durchgeführter Wahl die Ämterverteilung vor. Andreas Bildl wurde als stellvertretender Vorsitzender und Pressesprecher wiedergewählt. Ebenso Rainer Jungwirth als Schriftführer und Beauftragter für Neue Medien und Internet-Belange, sowie Anselm Hintermann für die Zuständigkeit für Schulen und Internationales. Martin Kreuzer als Schatzmeister und Fabian Schremmer als Vorsitzender und Mitgliederbetreuer behielten satzungsgemäß ihr Amt zunächst noch für ein weiteres Jahr.

 

Gegen Ende der Veranstaltung gab Schremmer einen Ausblick auf das WJ-Jahr 2021. Viele Veranstaltungen - einschließlich der großen 25-Jahr-Feier - seien schubladenreif geplant und werden nachgeholt, sobald die Situation Präsenzveranstaltungen wieder zulässt. Genauere Informationen und Termine zu den Planungen wurden noch nicht bekanntgegeben, man habe allerdings das eine oder andere in digitaler Form geplant, wolle mit der Planung aber auch weiterhin vorsichtig umgehen. Hierbei soll auch die um einige Möglichkeiten der Interaktion der Mitglieder erweiterte Homepage der Wirtschaftsjunioren helfen, die mit offenbar gutem Timing online gestellt wurde.




Bilder von Schremmer, Fabian (B&S Blech mit System GmbH & Co. KG):


(Um alle Bilder zu sehen bitte auf das Bild klicken!)